Freitag, 27. März 2015

Wochenend-Inspiration - 13/2015

Hallo ihr Lieben!

Heute teile ich mal nur ein Tanz-/Musik-Video mit euch. Ich finde es einfach unglaublich schön. Musik und Tanz inspirieren und berühren mich, seit ich klein war.
 
In diesem Video steckt für mich so viel Kraft und Ästhetik, dass ich es mir immer und immer wieder angucken könnte in dieser Woche voller Hochs und Tiefs, den schrecklichen Nachrichten aus Frankreich, der Vorfreude auf ein Wochenende mit meinen engsten Freunden und noch einigem mehr.



Lasst es euch gut gehen!
Eure Steffi

Freitag, 20. März 2015

Wochenend-Inspiration - 12/2015

Hallo ihr Lieben,

mein heutiger Link ist vielleicht weniger inspirierend als vielmehr sehr berührend und erschreckend und ein Aufruf, die Augen offen zu halten, auf die Menschen in unserer nahen und etwas weiteren Umgebung zu achten...

Der (erste) Link führt zu einem Interview aus einer Serie - ich habe mich durch mehrere durchgeklickt und war sehr betroffen und hoffe so sehr, dass unsere Gesellschaft Wege finden wird, Hass und Unkenntnis zu überwinden und unser Zusammenleben friedlich zu gestalten. Vielleicht bin ich in diesem Punkt zu sehr Träumerin, aber ich bin mir sicher, dass eine solche Welt möglich ist. Auch deswegen engagiere ich mich weiterhin ehrenamtlich für den interkulturellen Austausch. Völkerverständigung motiviert und wer einmal mit einem Schwarzen, Weißen, Dicken, Dünnen, Juden, Muslim, Christen, Immigranten, Einheimischen (...) zu tun hatte wird nicht mehr so leicht über ihn herziehen - davon bin ich überzeugt. Was mich dazu bringt, gleich noch einen zweiten Link mit euch zu teilen, wo ich gerade so darüber nachdenke.

Et voilà:

Auschwitz-Überlebende Magda Hollander-Lafon: "Ich sah Leichen, die angezündet wurden" 

Video-Experiment: Beleidigungen gegen schwarzen Bewerber.


Habt ein schönes Wochenende und lasst es euch gut gehen!
Eure Steffi


Freitag, 13. März 2015

Wochenend-Inspiration - 11/2015

Hallo ihr Lieben!

Über einen Artikel in meiner heimischen Lokalzeitung stieß ich auf die Dokumentation "Süchtig nach Jihad".

Die Dokumentation wurde von dem 24-jährigen Kölner Hubertus Koch gedreht, der am Anfang seiner Reise selbst nicht wusste, was ihn in dem syrischen Flüchtlingslager Bab Al-Salameh an der türkischen Grenze erwarten würde.

Hier seht ihr seine Beobachtungen, die er als Begleiter eines in Deutschland lebenden Syrers gemacht hat. Eine erschreckende, schockierende, aufrüttelnde und interessante Dokumentation aus außergewöhnlichen Blickwinkeln.



Habt ein friedliches Wochenende! Wie dankbar wir doch sein können, in einem weitaus friedlichen Land zu leben...

Liebe Grüße
Eure Steffi

Sonntag, 8. März 2015

Wochenend-Inspiration - 10/2015

Hallo ihr Lieben!

Das Thema Zivilcourage ist eines, das mir nahe geht und mich berührt. In Zeiten, in denen sich immer mehr Menschen (wieder!) immer freier trauen, feindselige Gefühle offen auszusprechen und Mitmenschen so anzugreifen, kommt ihr vielleicht auch wieder eine größere Rolle zu.


Sophie Scholl und die Weiße Rose haben unter dem Nationalsozialismus Zivilcourage bewiesen und sich gegen das Unrechtsregime gestellt - was nicht nur ihr 1943 das Leben kostete.

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat ein Dossier online gestellt, das Sophie Scholl und ihre Mitstreiter sowie ihren Kampf darstellt. Meine heutige Wochen(end)-Inspiration.

Habt eine gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche!
Eure Steffi



Freitag, 27. Februar 2015

Wochenend-Inspiration - 09/2015

Hallo ihr Lieben!

Auf dem tollen Blog von Sarah (alias MUDDI, der Initiatorin von RUMS!) fand ich in dieser Woche ein Video von Eckart von Hirschhausen mit dem Titel "Das Pinguin-Prinzip".

Sarahs Post und das Video haben mich so berührt, dass ich das Video gerne mit euch teilen möchte:


Ich hoffe, ihr dürft euch an diesem Woche alle in eurem Element aufhalten, oder wisst zumindest, welches das ist. Ich geh dann mal weiter suchen. :-)

Lasst es euch gut gehen!
Eure Steffi

Sonntag, 22. Februar 2015

Wochenend-Inspiration - 08/2015

Hallo ihr Lieben,

noch ist Sonntag, also hier noch schnell eine Wochenend-Inspiration. :-)

Ein Magazin hatte die Reihe "Entschuldigung, bei Ihnen brannte noch Licht" gestartet. Eine Journalistin, Fenster, in denen noch Licht brennt, während alle anderen schlafen, ein bis zwei Prisen Fantasie. Ein einfaches Rezept, lustige (fiktive) Alltags-Einblicke. Gute Lektüre euch!




Liebe Grüße und eine gute neue Woche wünscht
Steffi

Sonntag, 15. Februar 2015

Wochenend-Inspiration - 07/2015

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es eine späte Wochenend-Inspiration. Der Karneval hatte mich zu fest im Griff, um früher zu bloggen. :-)


In den Tagen um das Gedenken an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 70 Jahren habe ich eine Dokumentation gefunden, die sehr spannend umgesetzt wurde.

Hier der Trailer-Text:
Auschwitz ist ein Ort, der sprachlos macht. Wo Worte versagen, setzt Musik ein. Für den Film "7 Tage... Auschwitz - ein musikalisches Experiment" haben die Filmemacher den Kommentatorentext des Films "7 Tage... Auschwitz" durch Musik ersetzt. Der polnischstämmige Komponist Vladyslav Sendecki hat dafür ein knapp 30-minütiges Werk geschaffen, das dem Film unterlegt ist. Und so erzählt nun die Musik von der Gefühlswelt der Protagonisten. So präzise, so mächtig, dass einem die Worte nicht mehr fehlen. Eine Reise an einen besonderen Ort.
In diesen Tagen, an denen wieder Jung und Alt, Groß und Klein, Dick und Dünn, Rheinländer und "Immis", Clowns und Krümelmonster zusammen Karneval feiern, wird mir ganz warm ums Herz. Grenzen scheinen nicht zu existieren - außer, wenn in Braunschweig der größte Karnevalsumzug Norddeutschlands wegen einer Terrordrohung abgesagt wird. Lernt unsere Welt denn nie dazu?

Ich wünsche denen von euch, die "jeck" sind, noch eine wunderbare Rest-Session und am Mittwoch einen nicht allzu harten Start in die Fastenzeit. Allen anderen einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche!

Jecke Grüße aus dem Rheinland
Eure Steffi

Samstag, 7. Februar 2015

Wochenend-Inspiration - 06/2015

Hallo ihr Lieben!


Huch, schon wieder Samstag! Meine heutige Wochenend-Inspiration hat mit Neugierde zu tun. Auf der Seite "Was machen die da?" werden Menschen vorgestellt, die ungewöhnliche Berufe haben. Im neuesten Beitrag wird z.B. ein Glasermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger vorgestellt, aber auch ein Weihnachtsmann, eine Gitarristin oder ein Imker erzählen auf dem Blog, was sie so machen.

Gute Lektüre euch und ein wunderbares Wochenende! Hier im Rheinland scheint zumindest kräftig die Sonne. Ich werde mich gleich warm einpacken und zu Fuß zum Supermarkt gehen. Jetzt fehlt nur noch ganz viel Schnee und ein Paar Ski unter den Füßen. :-) Dafür wird hier ab Donnerstag kräftigst Karneval gefeiert - auch schön!!!

Liebe Grüße
Eure Steffi

Samstag, 31. Januar 2015

Mein Monat in Instagram-Bildern - Januar 2015

Hallo ihr Lieben!

Schon wieder ist ein Monat (fast) vorbei. Deswegen gibt es jetzt meinen traditionellen Monats-Rückblick in Instagram-Bildern. Könnte etwas sportlastig werden...

Seit Ende Dezember trainiere ich nämlich für meinen ersten Triathlon in der Sprintdistant (750m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen). Da ich bisher nie richtig gelaufen bin, konzentriere ich mich derzeit auf das Lauftraining und es macht mir echt viel Spaß. Bei Instagram habe ich eine tolle Gruppe Läuferinnen gefunden, in der wir uns gegenseitig anspornen, unser Monatsziel zu erreichen. In diesem Monat habe ich es immerhin auf 88km gebracht. :-)

Jetzt aber meine Bilder (so viele Selfies... *oops*):


v.l.n.r..:

1. Reihe: 1) Silvester mit lieben Menschen in Düsseldorf, 2) guter Spruch zum Start in das Jahr, 3) ich schreibe wieder Tagebuch, 4) Radtour im Wald

2. Reihe: 1) Einkauf meiner Karnevals-Utensilien <3, 2) der Landtag hat seine Flaggen auf Halbmast - Staatstrauer wegen der Anschläge in Paris, 3) Lauftraining bei Wind und Wetter, 4) Motto-Muffins in zu verschenkender Muffin-Form zu einem Geburtstag

3. Reihe: 1) Screenshot meiner Zombi-Lauf-App, 2) Lauftraining in der Heimat, 3) erste Karnevalssitzung für dieses Jahr in der Heimat, 4) Lauftraining mit meiner Triathlon-Freundin

4. Reihe: 1) stolze Steffi nach einer Stunde Fitnessraum, 2) auch beim "Tatort" kann man sporteln, 3) Karnevalssitzung in Köln, wat war dat schön <3, 4) lecker Linsen-Bolognese zum Abschluss des Monats.

Ich hoffe, ihr seid alle gut in das neue Jahr gestartet und kommt gut in den Februar. Jetzt werden die Tage ja schon länger, da kann es gerne nach Karneval auch langsam wärmer werden. :-)

Lasst es euch gut gehen!
Eure Steffi

P.S.: Meine heutige Wochenend-Inspiration war mein 100. Post. Yeah! :-) Schön, dass ihr alle hier seid!

Wochenend-Inspiration - 05/2015

 Hallo ihr Lieben!


Auch heute möchte ich euch wieder eine Inspiration mit ins Wochenende geben und zum Nachdenken anregen. Plastik bzw. seine Vermeidung sind ein Thema, das inzwischen viele Menschen beschäftigt. Sogar der Bundestag hat sich in dieser Woche mit dem Thema Mikroplastik beschäftigt.

Plastik benötigt hunderte von Jahren, bevor es sich abgebaut hat. Bis dahin verschmutzt es unsere Weltmeere, verseucht Tiere, die als Nahrungsmittel für Menschen verarbeitet werden oder lässt sie gleich elend verenden, z.B. weil sich ihre Mägen mit Plastikmüll füllen.

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat daher eine Dokumentation mit dem Titel "Plastic Planet" veröffentlicht, die sich mit diesem Material beschäftigt, dass Fluch und Segen zugleich für unsere Zeit ist.

Ideen, wir ihr in eurem Alltag Plastik vermeiden oder zumindest seinen Gebrauch verringern könnt, findet ihr z.B. auf dem Blog "Leben ohne Plastik".


Habt weiterhin ein schönes Wochenende und lasst es euch gut gehen!
Eure Steffi

Samstag, 24. Januar 2015

Wochenend-Inspiration - 04/2015

 Hallo ihr Lieben!


Aus aktuellem Anlass möchte ich zur heutigen Wochenend-Inspiration eine Dokumentation der ARD mit euch teilen, die den Titel "Flüchtlinge - Aufnehmen oder Abschieben?" trägt.

"Flüchtlinge - Aufnehmen oder Abschieben?"

Mich bewegt es sehr und es arbeitet in mir, wenn ich Bilder von Pegida/Dügida/Legida usw., Gegen-Demonstrationen und anderen Aktionen sehe. Ich habe selbst - wenn auch aus einer Luxus-Situation heraus - für insgesamt vier Jahre im Ausland gelebt und kann nur erahnen, wie es sein muss, im Ausland zu leben ohne die Option, zurückzukehren und in dem Wissen, dass die Heimat im schlimmsten Fall nach und nach zerstört wird, ein Teil der Familie evtl. nicht mehr lebt o.ä.

Zum Glück gibt es inzwischen viele Initiativen, die sich um die Integration von Flüchtlingen bemühen und diesen Hilfe anbieten. Diese Hilfe sollte eine Selbstverständlichkeit sein, aber wenn man die (immer offener ausgesprochenen) Ressentiments hört, die in manchen Köpfen schwirren, wird mir ganz schwindelig...

Habt ein schönes und inspirierendes Wochenende!
Eure Steffi

Sonntag, 18. Januar 2015

Wochenend-Inspiration - 03/2015

Hallo ihr Lieben,

bei meiner heutigen Wochenend-Inspiration gibt es wieder ein Video eines TED-Vortrags:

Kimberley Motley: "How I defend the rule of law".

Kimberley Motley ist seit zehn Jahren Verteidigerin, seit sechs Jahren lebt sie in Afghanistan und verteidigt das geltende Recht und setzt es zum Wohl der Menschen durch. Eine wahnsinnig inspirierende und letztendlich sicher mutige Frau, die ihr Ding macht.


Bleibt inspiriert und habt ein schönes Wochenende!

Eure Steffi

Dienstag, 13. Januar 2015

12 von 12 im Januar 2015

Hallo ihr Lieben!

Wie an jedem 12. Tag im Monat sammelt Caro von "Draußen nur Kännchen" zwölf Eindrücke des Tages eines jeden, der Lust hat. In diesem Monat habe ich es leider wieder nicht auf zwölf Bilder gebracht, aber die acht zeigen vielleicht auch schon genug. :-)

Als ich heute Morgen aufstand dachte ich, dieser Montag wird ein ganz gewöhnlicher. War er dann irgendwie doch nicht:

Wie so oft bin ich mit einem grünen Smoothie aus Wasser, zwei Bananen, Spinat, Kokosflocken, Mandelmus und Cranberries in den Tag gestartet.


In der Bahn habe ich Musik gehört mit meinem Uralt-MP3-Player, den ich mir 2009 kurz vor meiner Abreise nach Frankreich gekauft habe. Witzigerweise in Düsseldorf, das ich damals noch quasi gar nicht kannte. Wenn ich Musik höre bin ich selig.


Da heute drei Kollegen ihre Geburtstage nachgefeiert haben, musste ich noch schnell Karten basteln. Dieses Motiv hatte ich für den Mann in der Riege ausgesucht. :D


Vor der Mittagspause gab es noch ein Tee-Päuschen. Lecker Apfel-Vanille. Was würde ich ohne meinen Wasserkocher im Büro machen. :-)


Gegen sechs bin ich los, um quasi auf dem Nachhauseweg noch demonstrieren zu gehen (s.u.).


Um sechs waren Rheinturm und Landtag noch beleuchtet. Um halb sieben gingen die Lichter dann aus, um ein Zeichen für Offenheit und Toleranz zu setzen.


Leider habe ich verpasst, auf die andere Seite der Straße zu gehen, so habe ich am Hauptbahnhof mit 2.000 anderen Demonstranten gegen die Unterstützer der "DÜGIDA" demonstriert. Die 150 Teilnehmer wurden auf der einen Seite von uns, auf der anderen Seite von 3.500 weiteren Gegen-Demonstranten eingekesselt. Kurz hatte ich überlegt, ob ich hingehe, ein gruselig intoleranter, ausländerfeindlicher Kommentar einer Mitbahnfahrerin hat mir dann den endgültigen Motivationskick gegeben. Parolen kann ich bei solchen Demonstrationen leider selten mitrufen, weil ich nicht dahinter stehe, was Antifa und linke Gruppierungen skandieren. Laut gebuht habe ich allerdings, als die Leiterin der DÜGIDA-Kundgebung anfing, auf Französisch ihr Mitgefühl auszusprechen - da ist mir wirklich der Kragen geplatzt...


Als die Füße zu kalt wurden und mein Kopf schon zu lange von Zigarettenrauch aus allen Richtungen eingenebelt war, bin ich noch einkaufen gegangen und habe dann mein abendliches Lauftraining angetreten. Wieso ich sowas mache, erzähle ich euch bald noch mal ausführlicher. Ich sage nur Triathlon. :-)


Jetzt muss ich dringend ins Bettchen, morgen wird der Tag etwas stressig und abends geht es nach der Arbeit ins Schwimmbad. :-)

Lasst es euch gut gehen und schlaft schön!
Eure Steffi






Samstag, 10. Januar 2015

Wochenend-Inspiration - 02/2015

Hallo ihr Lieben,

in der letzten Woche hatte ich euch meine neue Reihe "Wochenend-Inspiration" vorgestellt.

Heute möchte ich zwei Dokumentationen mit euch teilen, die einige von euch vielleicht schon gesehen haben: "Hunger" und "Durst" von Angela Andersen und Claus Kleber. Die ZDF-Journalisten gehen um den ganzen Globus auf die Suche nach den Ursachen für Hunger und Durst in unserer reichen globalisierten Welt. Das rüttelt auf und macht nachdenklich...






Bleibt inspiriert, ihr Lieben und teilt gerne Inspirierende Netz-Funde in den Kommentaren.

Eure Steffi

Samstag, 3. Januar 2015

Wochenend-Inspiration - 01/2015

Hallo ihr Lieben,

in den letzten Wochen und Monaten habe ich so viele inspirierende Videos geguckt, inspirierende Blog-Posts und Artikel gelesen, dass ich gerne in diesem Jahr jedes Wochenende eine Inspiration mit euch teilen möchte. Die Links und Tipps können nachdenklich machen, motivieren, informieren...

Ich hoffe, dass auch ihr die ein oder andere Inspiration findet und starte mit einem Video.

Der Vortrag, den ihr seht, wurde im Rahmen einer TED-Konferenz gehalten.TED-Konferenzen werden auf der ganzen Welt veranstaltet und versammeln wahnsinnig intelligente, verrückte, fleißige und einfach inspirierende Menschen, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit der Welt teilen. TED habe ich über eine Freundin gefunden, die von Litauen aus selbst Konferenzen organisiert, und folge TED seitdem bei Facebook, wo täglich neue Videos geteilt werden. Ein wahrer Schatz! Es könnte passieren, dass die Wochenend-Inspiration öfter mal in Form von TED-Videos auftauchen. :-)


Hier also meine heutige Inspiration für euch: Brené Brown: "The power of vulnerability"

In diesem Vortrag spricht die Forscherin Brené Brown über Verletzlichkeit. Unter dem Punkt "subtitles" könnt ihr den deutschen Untertitel aktivieren.

Bleibt inspiriert, ihr Lieben! :-) Und wenn ihr etwas Inspirierendes im Netz findet, postet es gerne in den Kommentaren.

Eure Steffi