Donnerstag, 25. April 2013

Von Hauptstadt zu Hauptstadt - ab nach Berlin!

Guten Abend ihr Lieben!

Es ist schon wieder viel zu spät, ich muss morgen viel zu früh raus, aber immerhin ist es für einen guten Zweck: ich fliege morgen früh nach Berlin!! Von morgen Abend bis Sonntag bin ich zu einer Tagung mit ganz vielen lieben Menschen dort und habe morgen noch den halben Tag, Sonntagnachmittag und Montagmorgen bis -nachmittag zum eigenen Vergnügen zur Verfügung. :-) Fest eingeplant ist stilvolles Flanieren, wo es mich grad hinzieht (der Reiseführer aus meiner Lieblingsreihe "Dumont direkt" ist dabei) und ein Besuch bei Frau Tulpe. Ihren Laden kenne ich bisher nur online und bin ganz gespannt, morgen mal live reinzuschauen. Ansonsten muss ich sicher auch mal noch beim Lieblings-Drogeriemarkt reingucken und ein paar Haribos exportieren...

Deutschlandbesuch ist gut für die Seele und sicher sehr schlecht fürs Konto. Aber man darf sich ja auch mal was gönnen, nicht wahr?! Wenn noch jemand von euch auf die Schnelle einen guten Tipp hat für einen Kurzaufenthalt im dicken B, dann immer gerne her damit! :-)

Euch wünsche ich einen schönen Freitag und ein wunderbares Wochenende!
Liebe Grüße und bis nächste Woche mit ein paar Eindrücken aus der Partner-Hauptstadt!

Steffi

Dienstag, 23. April 2013

Von Babygeschenken und Schnitzfreuden - Creadienstag #70

Hallo ihr Lieben!

Zum heutigen Creadienstag zeige ich euch zwei Babygeschenke, die gestern entstanden sind. Eine Freundin hatte letzten Freitag Entbindungstermin, jetzt warte ich nur noch auf freudige Nachrichten. :-)

Da meine Freundin und ihr Mann Musiker bzw. musikbegeistert sind, habe ich ein paar neue Stempel geschnitzt und das erste Mal Stoff bestempelt. So tummeln sich auf der einen Seite eines Strampelsacks Violin-, Bratschen- und Bassschlüssel, auf der anderen mein absoluter Lieblings-Jersey:







Damit das Babybäuchlein nicht nur schön, sondern im Notfall auch besonders warm eingepackt ist, habe ich noch ein Dinkel-Wärmekissen genäht. Die eine Seite ist aus super kuscheligem Bio-Teddy, die andere aus einem (wie könnte es anders sein) wunderschönen Westfalenstoff. Die Füllung besteht aus importiertem Bio-Dinkel und hält richtig gut warm. Schon nach 15 Sekunden in der Mikrowelle war das Kissen angenehm warm.





Dieses Päckchen geht dann wohl in den nächsten Tagen zur Post in Richtung Rheinland. :-)


Es hat richtig Spaß gemacht, so schöne Stoffe aus meinen Vorratsschätzen zu vernähen. Hoffentlich kommen die Geschenke gut an und können gut gebraucht werden...

Liebe Grüße an euch alle und einen schönen kreativen Dienstag euch!
Steffi

Sonntag, 21. April 2013

Frühlingszeit ist Erdbeerzeit!!

Hallo ihr Lieben!

Um euch an meinem frühlingshaften Wochenende ein wenig teilhaben zu lassen, hier eine Foto-Love-Story meiner heutigen Erdbeermarmeladenkoch-Session.
Auf dem Markt gab es 2kg Erdbeeren für 3€, da hab' ich gleich zwei mal zugegriffen und uns einen schönen Marmeladenvorrat angelegt.

Bei der ersten Fuhre habe ich das erste Mal mit Agar Agar gearbeitet. Die Marmelade wird sich wohl nicht so lange halten, aber das macht auch nichts, denn sie ist hoffentlich schon vorher verputzt. :-) Bei der Agar Agar-Fuhre habe ich noch echte Vanille und einen Schuss Rum in den Topf getan, bei der zweiten habe ich ganz normal mit Gelierzucker eingekocht und im Verhältnis 4:1 Erdbeeren und Kokosmilch verwendet. Lecker!!!

Die Rezeptideen habe ich von hier und hier.






  

Eben habe ich noch ein Babygeschenk angefangen vorzubereiten. Dafür habe ich geschnippelt, geschnitzt, gestempelt und gebügelt. Mehr dazu morgen oder übermorgen. :-)

Jetzt wünsche ich euch erst mal eine ruhige Nacht und dann einen entspannten und sonnigen Start in die neue Woche!

Alles Liebe
Steffi

Donnerstag, 18. April 2013

Beauty is where you find it - Frühlingsboten

Guten Abend ihr Lieben!

Bevor ich gleich nach einem 16h-Arbeitstag völlig platt ins Bett falle, wollte ich euch noch kurz ein paar Frühlingsboten zeigen, denen ich heute über den Weg gelaufen bin. Nic von Luzia Pimpinella sammelt unsere Frühlingsboten diese Woche bei "Beauty is where you find it".



Von der Resonanz zu meiner MaMina beim gestrigen Me Made Mittwoch bin ich völlig überrascht!!! Lieben Dank für die vielen Klicks und lieben Kommentare! Vor Freude habe ich mir nach Feierabend gleich noch eine zweite aus einem leichteren Stoff genäht und sie heute direkt beim Kolloquium getragen. :-) Die zeige ich euch die Tage, jetzt muss ich echt ins Bett.

Der erste Tag des Kolloquiums ist soweit gut gelaufen, jetzt bin ich gespannt auf morgen und freue mich jetzt schon, wenn ich morgen völlig entspannt ins Bett fallen kann. ;-)

Alles Liebe und bis ganz bald (das Nähfieber hat mich wieder!!)
Steffi

Mittwoch, 17. April 2013

Me Made Mittwoch am 17. April 2013

Guten Morgen Welt!

Heute soll ein sonniger Tag werden, da starten wir doch gleich mal mit meiner neuen Sommerklamotte. :-) Auch ich habe mich dem Gruppenzwang hingegeben und mir am Wochenende den MaMina-Schnitt von Frau Liebstes gegönnt und am Sonntag gleich das erste Modell aus der Nähmaschine laufen lassen. :-) Der Stoff ist leider etwas zu fest für meinen Geschmack, aber dünnere Modelle werden sicher folgen!!










Die weiße Paspel finde ich super, auch wenn sie etwas schrackelig eingenäht ist; es war meine erste. :-) Mein liebstes Detail an der Bluse ist der Ärmelabschluss mit Gummiband. Als es gestern so schön warm war, konnte ich im Büro immer schön bequem die Ärmel hochkrempeln, ohne, dass sie dauernd wieder runtergerutscht wären (bis zu dem Moment, in dem im rechten Ärmel das Gummiband wieder aufgegangen ist...). Sehr cool!

Die leichteren Modelle kann ich euch dann hoffentlich auch mit schöneren Bildern zeigen. Ich hoffe, dass die MaMina dann auch ein bisschen besser fällt. Auf einen Rock sieht sie bisher noch etwas komisch aus, weil sie so "steht" mit dem festen Stoff. Auf meiner Lieblings-Chino-Hose sieht sie aber super aus! :-)

Ich wünsche euch einen wunderschönen Me Made Mittwoch!
Bei uns steht im Büro heute der Endspurt für eine große Veranstaltung morgen und übermorgen an. Ich bin gespannt, was wir noch vergessen haben, vorzubereiten. :D

Alles Liebe
Steffi

Dienstag, 16. April 2013

Tasche für Fotofilter - Creadienstag #069

Guten Abend ihr Lieben!

Heute melde ich mich mal wieder zum Creadienstag. Mein großer Bruder hatte Mitte März Geburtstag und da das Fotografenherz noch etwas vermisste, habe ich ihm nach seinen Wünschen zwei Täschchen für seine Filter genäht. Wir haben uns auf zwei Täschchen à 3 Filter geeinigt. Mithilfe eines Filters habe ich mir selbst einen Schnitt gebastelt und will euch kurz erklären, wie ich die Täschchen genäht habe:











Das Schnittmuster ist ca. 40x11cm groß, inkl. je 1cm Nahtzugabe an allen Seiten. Zusätzlich habe ich ein kleines Rechteck von 11x10cm für die Fächer zugeschnitten.

Als Außenstoff habe ich feste Baumwolle genommen, als Innenstoff Molton, der ist schön weich. Es bietet sich an, die Täschchen leicht zu verstärken, damit die Filter besser geschützt sind.

Als erstes habe ich mir auf dem Innenstoff die einzelnen Fächer angezeichnet und jeweils unten am jeweiligen Fach ansetzend unten und an den zwei Seiten festgenäht. Den unteren und oberen Rand habe ich jeweils mit Schrägband bzw. Webband versäubert, man kann aber auch einfach mit Saumzugabe zuschneiden und dann einen Saum abnähen. Wenn alle drei Fächer auf dem Innenstoff festgenäht sind, werden die zwei Stoffbahnen rechts auf rechts mit einer Wendeöffnung zusammengenäht, gewendet und rundrum abgesteppt. Als letztes kommt der Verschluss dran. Wer Klettverschluss anbringen will, sollte dies vorher tun. Ich habe mich für (innen mit einem Stück Molton gepolsterte) Druckknöpfe entschieden. Zusammengefaltet sind die Filter in dem Täschchen gut geschützt und einfach zu transportieren.

Hier also das fertige Werk:







 Mein Bruder schien sich gefreut zu haben und kann seine Filter jetzt ohne die dicken Plastikhüllen alle an einem Ort aufbewahren, wenn er mal wieder loszieht. :-)


Andere Dienstagskreative findet ihr wieder immer hier.
Ich wünsche euch einen schönen Abend und hoffe, ihr lasst es euch gut gehen!

Liebe Grüße
Steffi



Sonntag, 14. April 2013

Frühlingsgefühle!!!

Alle, die vom (bei ihnen noch nicht vorhandenen) Frühling gefrustet sind, warne ich vor: mein Post könnte etwas sonnenlastig werden. :-)

In mir strömen Frühlingsgefühle durch alle Poren, der Vitamin D-Speicher wurde nach gründlichem Winterschlaf heute wieder gefüllt und sowieso und überhaupt hatte ich ein schönes Wochenende und fühle mich pudelwohl. Aber eins nach dem anderen:

Letzte Woche waren wir ja in Nizza und es war einfach nur schön. Die Verteidigung der Doktorarbeit lief (im wahrsten Sinne des Wortes) ausgezeichnet und Kuscheln, Toben und Erzählen mit Kindern macht gute Laune. Nachdem uns Nizza donnerstags mit strömendem Regen begrüßt hatte, war der erste Satz meines Freundes nach dem Aufstehen am Freitag: "Steffi, die Sonne scheint und man sieht das Meer vom Bad aus!! Aufstehen!" Weil seine Mama leider krank geworden war, hatten wir für eine Nacht ihr Hotelzimmer und konnten so am Meer entlang zum Haus seines Bruders laufen. Allein das Geräusch der Wellen ist für mich wie eine Woche Urlaub und wenn dann noch die Sonne scheint...








Vormittags sind wir dann mit den Kids für eine Weile ans Meer, haben die Sonne genossen und Steine ins Wasser geworfen.


Diese süße Maus hatte ich übrigens das letzte Mal gesehen, als sie zwei Monate alt war. Bei diesem Besuch fremdelte sie keine Sekunde und adoptierte mich sofort. :-) Nachmittags schlief sie sogar auf meinem Arm ein, nachdem wir fleißig im Garten Roller gefahren und herumgerannt waren und auf dem Arm die blühenden Zitronen- Clementinenbäume erkundet hatten. :-)

Samstags ging es dann leider wieder zurück, im Zug musste ich ein wenig arbeiten und wir konnten uns sonntags wieder ein wenig sortieren.

Die letzte Woche war dann für mich auf Arbeit wirklich stressig, da die letzten Vorbereitungen für ein großes Kolloquium kommende Woche anstanden und von mir zwei Sachen in den Druck gehen mussten. Das hat alles geklappt und die angesammelten Überstunden werde ich irgendwann mal im Sonnenschein abfeiern. :D

Letzten Sonntag und gestern habe ich dann übrigens noch fleißig genäht, doch dazu mehr im Laufe der Woche. :-)

Gestern war ich bei einer Musicalaufführung der jüngsten Schwester von meinem Freund, die echt super witzig war. Zufällig habe ich dort auch eine Freundin aus der Studentengemeinde meiner französischen Uni getroffen und war danach noch mit ihr und Freunden von ihr was trinken. Das hat echt gut getan, da ich hier im Ort kaum Kontakt zu Leuten in meinem Alter habe, da meine Freunde aus der Uni fast ausschließlich in Paris wohnen, was für kurzfristige Aktionen etwas unpraktisch ist...

Heute Morgen kam dann der große Moment, in dem die Sonne sich endgültig hier eingenistet hat. So bin ich ganz mutig ohne Mantel und nur mit Strickjacke zum Markt gegangen und musste sofort feststellen, dass das immer noch viel zu viel des Guten war. Überall sah ich Menschen in Shorts und T-Shirt und saugte die Sonne auf. Dann noch schnell aufräumen, Kuchen und Brot backen und dann ging's auch schon los zu einem wunderschönen Picknick.

Eine sehr liebe Freundin aus meinem Studium in Dresden war dieses Wochenende in Paris. Mit ihr und ein paar Freunden von ihr trafen wir uns im Parc de Luxembourg zum Picknick und haben stundenlang gequatscht, die Sonne genossen und lecker gegessen. Ein Traum!!!




Jetzt bin ich völlig selig wieder in meinen vier Wänden, werde noch ein wenig aufräumen und dann hoffentlich fit in die neue Woche starten. Mein Fahrrad ist inzwischen auch wieder fit (danke Bruderherz für die Luftpumpe), sodass ich mich diese Woche hoffentlich endlich mal wieder auf den Sattel schwingen kann. :-)

Es lebe der Frühling!!! Ich hoffe, dass viele von euch ihn auch genießen konnten und alle, die noch leer ausgegangen sind, ganz bald in den Genuss kommen!

Wir hören uns hoffentlich zum Creadienstag oder Me-Made-Mittwoch oder zum RUMS wieder, schließlich habe ich ein paar Sachen zu zeigen.

Alles Liebe euch, eine erholsame Nacht und einen super Start in die neue Woche!

Grüßchen aus Frankreich
Steffi

Mittwoch, 3. April 2013

Ja sie lebt noch!!

Guten Abend ihr Lieben!!

Sorry, dass ich mich so ewig nicht gemeldet habe... Da kann ich mich ausnahmsweise mal nicht über Langeweile beklagen und zack komme ich nicht mehr zum Nähen und Bloggen. Gemein.
Das Thema Aachen hat sich erledigt, ich bewerbe mich weiter fleißig hier und da. Nur in Frankreich ist mir noch keine spannende Stelle über den Weg gelaufen, dafür in der Heimat ein paar.

Im Praktikum gibt's grad jede Menge zu tun, da wir in zwei Wochen eine große Konferenz haben, für die gerade alles in den letzten Zügen ist. Montag und Dienstag bin ich ganztags beschäftigt (bzw. wäre es gerne), Dienstag muss aber auch das Programmheft in den Druck, um das ich mich kümmere. Blöd, dass ich morgen und übermorgen nicht ins Büro gehe, weil mein Freund und ich nach Nizza fahren! :D Sein ältester Bruder verteidigt dort seine Doktorarbeit und wir bleiben dann noch zwei Tage. Seine Kids habe ich seit zwei Jahren (!!) nicht gesehen und freue mich riesig zu sehen, wie sie gewachsen sind. Die Kleinste war bei meinem letzten Besuch gerade mal zwei Monate alt...

Das Osterwochenende haben wir zwei bei meiner Familie im Rheinland verbracht, haben wahnsinnig gut gegessen, alte Freunde wiedergesehen und die Osternacht (fast) durchgefeiert. Das tat gut! :-)

Zum vorübergehenden Abschied hier noch ein paar Impressionen aus der letzten Woche:



Diese wunderbunten Schönheiten hat meine Praktikantenkollegin letzte Woche zu ihrem Abschied mitgebracht. Mmmhhh!


Ich hoffe, ihr habt alle ein schönes Osterfest verbracht und lasst es euch gut gehen! Für mich ist die Zeitumstellung im Frühjahr immer so ein erster Schritt zu viel mehr ernsthaftem Frühling und irgendwie lässt sich die Sonne auch schon wieder öfters bei uns blicken. :-)

Bald melde ich mich hoffentlich wieder mit etwas Genähtem! Mein Bruder hat nämlich zu Ostern noch sein verspätetes Geburtstagsgeschenk bekommen. Dazu dann mehr. Außerdem schwirren mir noch diverse Frühlings-Nähpläne im Kopf herum, die ich hoffentlich bald mal in Angriff nehme. Die neue Ottobre habe ich auf jeden Fall in Kölle am Bahnhof ergattern können. *yeeha*

Liebe Grüße und bis dann,
Steffi