Donnerstag, 17. Januar 2013

Paris bei knackig kalter, klarer Luft

Bonjour und hallo ihr Lieben!

Da ich es mal wieder nicht schaffe, bei RUMS mitzumachen, zeige ich euch mal wieder ein paar Eindrücke aus Paris. Gestern hatten wir Seminar in der Innenstadt, sind danach noch was trinken gegangen und hatten abends noch einen Umtrunk mit dem Alumniverein von meinem Studiengang. Um von A nach B zu kommen, sind wir größtenteils gelaufen und ich habe es das erste Mal so richtig genutzt, meine Kompaktkamera in der Handtasche zu haben. :-) Hier also das Paris des 16. Januar 2013 (die meisten Bilder sind rund um die Place de la Concorde entstanden):








Notre-Dame in der Rückansicht

Le Petit Marcel - eine richtige Pariser Bar, total schön


Für den Umtrunk hatten wir eine Kneipe reserviert.

Ich hoffe, euch gefallen die Bilder. Ab und an muss ich euch doch mal ein bisschen sehnsüchtig machen. Aber ich erzähle euch ja auch immer von dem Stress, den ich hier hab', das muss alles seinen Platz finden. :-)

Weil gestern noch zwei Fragen zu meinem neuen Kanga kamen: Ich kann den Schnitt sehr empfehlen, da er meiner Meinung nach viel Gestaltungsfreiheit lässt und verschiedene Schnittlängen und Kapuze oder auch normaler Kragen genäht werden können, sowie zwei verschiedene Taschenvarianten, sofern man welche will. Vom Schwierigkeitsgrad würde ich sagen, dass er sehr gut zu bewältigen ist, wenn man schon mal mit elastischen Stoffen genäht hat (bei Vlies ist auch das nicht so wild, eigenet sich also gut für Einsteiger) und weiß, wie man Bündchen annäht, oder dies gerne lernen will. Ich habe hierfür übrigens irgendwann mal dieses Video von DaWanda geguckt, da ist das Bündchennähen super erklärt! Viel Spaß beim Nähen und wenn ihr weitere Fragen habt, meldet euch gerne!

Jetzt versuche ich (mal wieder), mich mal an die Arbeit zu setzen, denn die Zeit vergeht ja nicht langsamer, nur weil ich keine Lust habe, fleißig zu sein (oder wie gestern sehr üble Kopfschmerzen habe).
Zur Aufmunterung lasse ich gerade einen Teig für ein Rosinenbrot gehen, das werden wir dann zum Abendbrot verspeisen. :-)

Euch allen einen schönen Abend und eine geruhsame Nacht!!
Liebe Grüße,
Steffi

Kommentare:

  1. Wunderschöne Impressionen hast Du da eingefangen! Paris steht noch auf meiner Reisewunschliste. Alles Liebe aus dem tief verschneiten Wien, Martina :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi, die Bilder sind echt schön geworden und in einer richtig guten Qualität! Viele Grüße nach Paris und bis bald,
    die andere Steffi ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Bilder, v.a. Nr.2 und 4 gefallen mir besonders! Schönen (schmerz-) freien Abend!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Bilder! Ich war noch nie in Paris, möchte aber unbedingt mal hin. Was hast Du denn für eine Kamera? Deine macht tolle Bilder! (ich bin grad auf der Suche:-)
    Schönen Abend noch, Carmen

    AntwortenLöschen
  5. wirklich wunderschöne Bilder, auch ich muß wohl mal eine Bildungslücke schließen...bei den Bildern bekommt man ja Fernweh!!!
    Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Hach was für schöne Bilder aus einem Traumstädtchen. Auf jeden Fall ist das mal wieder mit auf meine Liste der Reiseziele gelandet, denn es ist schon ca. 18 Jahre und damit viel zu lange her, dass ich mal da war.... *schluchz*

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich jederzeit über liebe, konstruktive und hilfreiche Kommentare!