Samstag, 12. Januar 2013

12 von 12 im Januar 2013

Hallo ihr Lieben!

Und schon wieder haben wir 12 Tage dieses Jahres hinter uns... Zum 12. gibt es nach guter alter Gewohnheit 12 von 12, also 12 Fotos vom 12. Tages des Monats. Gesammelt werden die Beiträge wie immer von Caro von "Draußen nur Kännchen". Hier eine Zusammenfassung meines heutigen (gestrigen *räusper*) Tages, der für einen Samstag relativ aufregend war. :-)


 Ach stimmt ja. Heute ist der 12. Die morgendliche Blogrunde hat mein Gehirn ans Laufen gebracht...


Erst mal lecker frühstücken mit selbst gezogener Kresse und selbst gebackenen Quark-Rosinen-Brötchen.


Nach einem Skype-Date mit meiner allerliebsten Ex-Mitbewohnerin sind wir in den Ort gelaufen. Erst in meinen Lieblings-Nähladen, um Druckknöpfe zu besorgen...


...auch, um zu genießen, wo wir hier leben dürfen...


...und noch schnell in den örtlichen Buchladen.


Auf dem Rückweg schnell in eine von zwei "Fromagerien", sprich in den Käseladen.


Zu Hause die Druckknöpfe mit der neuen Zange, die mir das Christkind gebracht hat, ausprobiert und in den Stoff gehauen.


Jetzt ist er endlich fertig, mein erster Regenbogenbody nach Schnabelinas tollem Schnitt. :-)


Am Nachmittag haben wir uns dann mit Freunden getroffen.
Erst ging's zum Kartfahren:


Ein - wenn ihr mich fragt - überteuerter und überbewerteter Nervenkitzel. Immerhin konnte ich in den zweiten zehn Minuten, in denen wir gefahren sind, meine Bestzeit um gut 5 Sekunden verbessern und war sowieso ungeschlagen das beste Mädchen auf der Bahn. ;-) Nach dem Kartfahren waren meine Arme übrigens nur noch Pudding und heute habe ich Muskelkater...


Nach dem Kartfahren ging es dann verdientermaßen zum Essen über. Wir haben im Freundeskreis die Tradition, uns einmal im Monat zu einer Käseverköstigung zu treffen. Dabei ist unser Ziel, alle (!!!) französischen Käsesorten durchzuprobieren, um am Ende eine Liste mit den Käsesorten zu haben, die auf jeden Fall auf jede Käseplatte müssen. Gestern waren nicht so viele gute dabei, aber beim nächsten Mal sicher wieder. Lecker war es allemal und ein bisschen geht's auch immer um das Geknabbere drumherum. ;-) Und natürlich um die Kloppereien, wenn jemand einem Käse, den man gern mag, eine schlechte Note gibt, oder anders herum. :-D


Zum Nachtisch gab es dann zwei "Galettes des Rois", eine Art Kuchen, die hier in Frankreich immer um das Drei-Königs-Fest gegessen wird. In jeder Galette ist eine kleine Porzellan-Figur versteckt. Wer diese in seinem Stück Galette findet, bekommt eine Krone aufgesetzt und ist für einen Tag König. :-)


Das war also mein 12. Januar. Da so viel los war, kamen wir erst spät nach Hause und ich versuche mich ein erstes Mal an der Funktion, einen Beitrag zurückzudatieren. ;-) Ich hoffe, ihr verzeiht mir. :-)

Alle anderen 12 von 12-Beiträge findet ihr natürlich bei Caro.


Euch allen einen wunderbaren Sonntag! Ich werde hoffentlich ein wenig für die Uni fleißig sein und vielleicht schaffe ich es sogar, mich endlich an den letzten Teil meines Baby-Geschenks dranzusetzen?!

Liebe Grüße und bis ganz bald,
Steffi

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,

    schöne (Käse)tradition ;)
    Das Blechapfelkuchenrezept findest Du bei meinen 12von12 unter Deinem Kommentar.

    Lieben Gruß und noch einen schönen Sonntag
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja nach einem tollen 12.!! Der Nähladen sieht ja schon von außen supertoll aus!! Und dann erst der Käseladen O.O - die monatliche Käseprobierrunde klingt ja sehr lustig!!
    Darf ich mal fragen, wie du das mit den Fotos machst, dass sie so gerundete Ecken haben? Sieht total hübsch aus (ich Bloggerneuling hab mal wieder keine Ahnung). Ich wünsche dir viel Fleiß-Erfolg beim Unikram und viel Spass beim Babygeschenk nähen - das wird ja supersüss - die Beschenkte ist zu beneiden!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Die Käseplatte sieht ja tooootal verführerisch aus! Wir lieben Käse, auch Stinkerkäse essen wir sehr gerne :-)

    Und Kartfahren ist auch nicht so meins, die ganze Zeit atmet man die Ekelabgase ein und kriegt dann ganz rote Augen,
    oder seid ihr draussen gefahren??

    Da mein Kollege auch aus Frankreich (sogar auch Paris) kommt, gab es bei uns auch mal diesen Kuchen :-)
    Diesjahr hat er aber keinen mitgebracht, gleich mal beschweren morgen :-)

    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  4. Hey Steffi, die Kuchentradition finde ich witzig. Wer wurde gekrönt? Ich mag Käsetheken und solch Käseläden wären eine echte Versuchung für mich. Aber manchmal greift man echt daneben. Da finde ich eure monatlichen Treffen echt gut und bestimmt ziemlich witzig.
    Der Body ist toll geworden! Ging es mit der Umsetzung und bist du jetzt auch zufrieden, am Anfang hast du ja noch etwas gezweifelt? Auf dem Bild sieht er auf jeden Fall gut aus.
    Lass es dir gut gehen und hab noch einen schönen Abend,
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich jederzeit über liebe, konstruktive und hilfreiche Kommentare!