Sonntag, 28. Oktober 2012

Uni, Bastelfreuden, Karamellbonbons und der Schweinehund

Guten Abend zusammen! :-)

Die letzte Woche war bei mir an der Uni ziemlich voll gestopft mit meinem ersten Referat, zwei Seminaren, die außerhalb der Uni stattfanden und einem Semestereinstiegs-Empfang mit dem Alumni-Verein meines Studienganges. Das Referat lief zum Glück gut, die Seminare waren interessant und der Empfang "nett". Hab' mich total gut mit alten und neuen Kommilitonen unterhalten, viel gelacht und bin halt einfach mal wieder rausgekommen, das hat gut getan... Dank eines sportlichen Einlage habe ich dann auch noch meine letzte Metro bekommen.

Und jetzt geht schon wieder ein Wochenende zu Ende, an dem ich nicht genäht habe... Ich kann mich nicht aufraffen, habe auf der anderen Seite so viele Ideen im Kopf! Aber wenn ich schon nicht nähe, dann bin ich wenigstens anderweitig ein wenig kreativ:

Diese Orangen-Laterne habe ich nach Bienvenido Colorido's Anleitung geschnitzt. Hat zwar ewig gebraucht, bis ich die Kerze zum Brennen bekommen habe, dann wars irgendwie beeindruckend, roch gut und sah ziemlich heimelig aus.  :-)


Ansonsten habe ich schon ein paar Rezepte für die Weihnachtsbäckerei ausgesucht (ich liebe Chefkoch.de!!) und Karamellbonbons gemacht. Hier das Rezept und ein paar Bilder aus dem Entstehungsprozess:

Alle Zutaten im Topf.

Die Masse blubbert fröhlich vor sich hin.

Das Ganze war dann schon ziemlich fest, als ich es in die Schale gefüllt habe, richtig fest geworden ist es trotzdem nicht...

Die Bonbons sind eher eine klebrige Masse, schneiden ließ sie sich trotzdem und schmecken tut's auch! Das nächste Mal muss ich wohl doch noch länger brutzeln lassen. Sicher auch lecker als Sauce zum Eis oder zu Waffeln/Crêpes etc. :-)

Was ich gestern doch noch geschafft habe, war in meinen Lieblings-Schreibwaren- und Bastelladen zu gehen. Da habe ich dann entdeckt, dass es dort auch Textilfarbe gibt. Also direkt ein Gläschen schwarze Textilfarbe und einen Pinsel gekauft und mich zu Hause 'n Keks gefreut. Ausprobiert hab' ich auch gleich ein bisschen (s. rechts, ging leider nicht zu drehen...). Jetzt tigern mir - wie gesagt - ganz viele Ideen im Kopf herum und ich hab' schon nach Motiven gesucht. Da gibt's dann hoffentlich bald Ergebnisse!



In diesem Sinne wünsche ich euch eine kreative Woche und sende liebe Grüße aus dem noch relativ milden Hauptstädtchen Frankreichs!
Eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich jederzeit über liebe, konstruktive und hilfreiche Kommentare!